Parodontologie = Behandlung von Zahnbetterkrankungen

Das Problem vieler Patienten: Zahnfleischbluten, freiliegende Zahnhälse, wandernde oder gelockerte Zähne.

Diese degenerative Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontose) wird durch die Anwesenheit von weichem Zahnbelag (Bakterien) und harten Zahnbelägen (Zahnstein, Konkremente) unterhalten. Sie verläuft meist chronisch und schmerzfrei, kann aber u. U. auch in akuten Schüben rasant fortschreiten.

In Abhängigkeit von der Schwere des Krankheitsbildes stehen folgende Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

- antiinfektiöse Therapie
- chirurgische Therapie


Für weiterführende Informationen steht Ihnen unser Praxisteam gerne zur Verfügung.